Rauschen Nikon D300

Als ich meine Nikon D300 bekam, wollte ich natürlich zuerstmal prüfen, ob sich bei der Bildqualität wirklich sichtbare Verbesserungen gegenüber der D200 ergeben haben. Nach dem Lesen mehrer Vergleichstests im Internet hatte ich die Vermutung, daß die vermeintliche Verbesserung beim Rauschen nur durch einen stärkeren Rauschfilter bedingt ist, der gleichzeitig das Foto glattbügelt und somit auch Details schluckt.

Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, habe ich Vergleichsbilder in RAW aufgenommen, mit dem selben Objektiv und identischen Einstellungen in der Kamera.
Im folgenden die Ergebnisse:

Alle Aufnahmen sind in RAW 14 bit (12 bit bei der D200), komprimiert aufgenommen. Der Rauschfilter in der D300 wurde auf ‘Low’ gesetzt. Die Einstellung bei der Bildoptimierung ist ‘Standard’. Die RAW Entwicklung geschah mit Nikon Capture NX. In Capture NX habe ich die Einstellungen des Rauschfilters der D300 auch bei der D200 benutzt. Ansonsten wurde in Capture NX keine Einstellung verändert. In Photoshop habe ich dann die Bilder der D300 noch um knapp 10% verkleinert um sie mit den D200 Bildern deckungsgleich und vergleichbar zu machen. Alle hier gezeigten Bilder sind 100% Ausschnitte.

Hier der erste Vergleich, bei ISO 800, also eine recht praxistaugliche Einstellung, zumindest bei der D300! Wenn der Cursor über dem Bild ist, sieht man die D200 Version, verläßt der Cursor das Bild erscheint das Bild der D300.

Für mich war der Unterschied doch sehr überraschend. Nicht nur daß das Rauschen deutlich geringer ausfällt, die Bilder der D300 zeigen auch mehr Details, auf dem Geldschein gut zu erkennen. Auch scheint der Weißabgleich besser auf Kunstlicht zu reagieren, das Bild erscheint weniger gelbstichig.
In der Praxis ist die D300 demnach um mindestenst eine Blende lichtstärker als die D200. Deshalb hat Nikon ihr wohl auch 200 ISO als unteren Standardwert für die Empfindlichkeit gegeben. Man kann aber auch ISO 100 (L-1) einstellen, wenn man mag. Der Unterschied ist minimal (aber sichtbar).
Hier aber nochmal zurück zum High-ISO Vergleich. Kann die D300 die D200 auch bei einer vollen Blende mehr Empfindlickleit schlagen? Hier der Vergleich der D300 bei ISO 3200 gegen die D200 bei ISO 1600:

Wie man sieht, schlägt die D300 auch in diesem Vergleich die D200! Und zwar ohne daß mehr Details verloren gehen. Interessant sind auch die Einstellungen der Rauschreduzierung im direkten Vergleich. Diese Parameter zeigt Capture NX unter Detaileinstellungen an (Erster Wert: Stärke, zweiter Wert: Schärfe). Auch hier kann man gut die geringere Rauschunterdrückung in der D300 erkennen (in der Low Einstellung).

ISO D200 D300 (low NR)
100 0 0
200 0 0
400 8-6 0
800 15-7 5-6
1600 27-6 10-7
3200 50-6 15-7
6400 - 21-7

Ein Gedanke zu “Rauschen Nikon D300

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>